Slideshow

Promo Standard links

Ausbildung

AUSBILDUNG

Drei abwechslungsreiche Berufsfelder mit Zukunft in der Industrie.

mehr lesen

Promo Standard mitte

Berwerben

BERWERBEN

Sichere dir deinen Beruf mit Zukunft! Bewirb dich für einen Ausbildungsplatz in der Industrie.

mehr lesen

Promo Standard rechts

Für Unternehmen

FÜR UNTERNEHMEN

Unsere Dienstleistungen in der Verbundausbildung, Weiterbildung und im Bewerbermanagement.

mehr lesen

Letzter Impuls vor der Ausbildung

Manchmal klappt der Anschluss nach der Schule nicht. Obwohl der Ausbildungsmarkt heutzutage zugunsten der Schulabgänger eine hohe Anzahl an offenen Ausbildungsstellen und verhältnismäßig wenigen Bewerbern aufweist, gibt es trotzdem Schulabgänger, die unter das Radar fallen. Vielfältige Gründe mag es dafür geben - wichtiger ist es, dass es Unterstützungsangebote für die jungen Leute gibt, es doch noch zu schaffen.

Eines dieser Angebote ist das Projekt Joblinge Tandem, dass es seit 2015 auch in Halle gibt. „Wir sind darauf spezialisieret, Jugendliche in Ausbildung zu vermitteln und zu begleiten. Ein halbes Jahr sind sie bei uns in intensiver Betreuung, wir begleiten sie im Onboarding-Prozess der Ausbildung“, so Erik Bock, Projektleiter und Unternehmenskoordinator bei Joblinge in Halle.


Struktur und Standardtanz

Dass die Teilnahme am Projekt für die Jugendlichen ein Selbstläufer ist, ist nicht selbstverständlich. Circa 40 junge Leute im Alter von 17-24 Jahren betreuen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Joblinge pro Jahr. Die Eigenmotivation der Teilnehmer muss hoch sein, sonst schaffen sie das gewünschte Ziel nicht. „Bereits in unserem ersten Info-Workshop merken die Interessenten, dass unser Projekt darauf ausgelegt ist, auch wirklich etwas zu erreichen und dass man dafür arbeiten muss“, so Erik Bock. Los geht es mit einer sechswöchigen Orientierungsphase, in der geklärt wird, welche Berufswünsche es gibt, welche Kompetenzen man hat. Die Teilnehmenden arbeiten in Projekten, die sich mit Kunst oder Film beschäftigen. Was man da für das Finden einer Ausbildung lernt? „Struktur, Durchhaltevermögen, Willen und es ist unser Rahmen, um Prozesse bei den Jugendlichen anzustoßen“, so der Projektleiter. Ins Theater gehen oder das erste Mal Standardtanz - für fast alle eine völlig neue Erfahrung. Auch, wenn es zu einer Unternehmensbesichtigung geht.  „Unser primäres Ziel ist immer der Ausbildungsvertrag – trotz vielleicht schlechter Noten, trotz ein bis zwei Jahren Leerlauf nach der Schule.“ Die Vermittlungsquote von Joblinge Tandem liegt in Halle aktuell bei 58 Prozent. Das Projekt will der entscheidende und wichtige Impuls vor der Ausbildung sein.


Praktikum als Chance

Eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Berufswunsch ist den Mitarbeitern von Joblinge wichtig. „Wir coachen sie intensiv beim Bewerbungen schreiben, gucken mit ihnen gemeinsam nach einem Praktikumsplatz in einer geeigneten Firma - um vielleicht anschließend den Ausbildungsvertrag zu ergattern“, erklärt Erik Bock. Beim Ausbildungsverbund Olefinpartner beispielsweise hat das schon einmal perfekt geklappt – Tommy Geißer nahm an Joblinge teil, machte ein Praktikum im Elektrotechnik-Bereich im Training Center in Schkopau und wurde prompt auf Empfehlung des AVO als Azubi bei AMServ in Halle eingestellt. Mittlerweile steckt er mitten im ersten Ausbildungsjahr zum Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik. „Der AVO ist für uns ein toller Kooperationspartner, wenn es um Praktika für Industrieberufe und Kontakte zu Firmen für unsere Teilnehmenden geht“, so Bock.  Auch Rozan Alshahin hofft, dass sie durch Ihre Praxiserfahrung und ihr Engagement im Praktikum als Chemielaborantin beim AVO einen Ausbildungsvertrag bekommt. Die 21-jährige Syrerin lebt in Halle und hat bereits ihr Abitur nachgeholt. „Chemie und Biologie haben mich schon immer interessiert, ich möchte sehr gern eine Ausbildung als Chemielaborantin oder Biologielaborantin machen“, sagt sie. Rozan möchte gern in der Region belieben. „Das Praktikum gefällt mir sehr, man muss konzentriert arbeiten, aber das mache ich gern. Nur die Fachsprache fällt mir noch etwas schwer“, gibt sie zu. Aber daran arbeitet sie, mehrere Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz hat sie bereits gemeinsam mit dem Joblinge-Team auf den Weg gebracht.

Aktuelles-Slider

Partnerunternehmen-Slider

Kontakt

Ausbildungsverbund Olefinpartner e. V.

Value Park | Gebäude G4, Training Center | 06258 Schkopau

 

Telefon: 03461 / 49 25 52
Fax: 03461 / 49 25 43
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zertifikate

Google Maps

NUR mit CODEMIRROR - Anchor Jumper und Image-Carousel

Footer Menue Code - Nur mit CODEMIRROR

©2018 Ausbildungsverbund Olefinpartner e.V.  Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung